wintermarkt2017_Rezeptecover

Alle Rezepte als PDF

Viele Menschen haben uns am Soli-Kuchenstand beim 3. Veganen Wintermarkt nach den Backrezepten gefragt. Obwohl wir reichlich Rezeptflyer gedruckt hatten, waren diese leider schnell vergriffen. Deshalb, wie versprochen, hier die veganen Rezepte.

Viel Spaß beim backen!

Rezepte herunterladen (.pdf)


Bratapfelkuchen (gluten-& sojafrei)

(für eine 20cm-Springform)

Boden:
200g glutenfreies Mehl (z.B. von Zeitz)
3TL Backpulver
125g Vollrohrzucker
125ml Pflanzenöl
200ml Wasser
1 Pckg. Vanillezucker

Füllung:
etwas vegane Margarine
4 Äpfel (z.B. Booskop)
50g Mandelblättchen
50g Marzipanrohmasse
etwas Zimt

Streusel:
100g glutenfreies Mehl
60g vegane Margarine (Raumtemperatur)
50g Vollrohrzucker
1 Prise Salz

Zubereitung:
– Backofen vorheizen
– Mandelblättchen in Pfanne ohne Zugabe von Fett leicht anbräunen
– Marzipanrohmasse in kleine Stückchen schneiden
– Äpfel schälen, Gehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden
– in Pfanne etwas Margarine zerlassen, Apfelstückchen zugeben und ca. 10-15 min goldgelb anbraten
– gebräunte Mandelblättchen, Zimt und Marzipanrohmasse untermischen und Pfanne vom Herd nehmen
– Mehl, Backpulver, Vollrohrzucker und Vanillezucker miteinander vermengen, danach Öl und Wasser zufügen und zu einem glatten Teig verrühren
– Springform fetten, Teig einfüllen und glatt streichen, danach die Bratapfelmischung auf den Teig verteilen.
– Nun das restliche Mehl, Margarine, Vollrohrzucker und prise Salz miteinander zu einem Teig vermengen und die Streusel auf die Apfelmischung geben

180°C, Ober-/Unterhitze, ca. 45min
Guten Appetit.


Russischer Zupfkuchen:

(für eine 26cm-Springform)

Teig:
200g Dinkelmehl
100g Vollrohrzucker
40g Kakaopulver (fairtrade)
120g vegane Margarine
1 Pckg. Backpulver
1Prise Salz

Füllung:
½ Vanilleschote
500g Sojajoghurt oder Sojaquark
100g Vollrohrzucker
125g zerlassene vegane Margarine
1Pckg. Puddingpulver Vanille
½ Zitrone (Saft auspressen)
½ Vanilleschote

Zubereitung:
– Backofen vorheizen
– Mehl, Zucker, Kakaopulver, Margarine, Backpulver, Prise Salz, und eine halbe Vanilleschote zu Teig verkneten
– Hälfte des Teiges in eine gefettete Springform geben und einen 2-3cm hohen Rand formen
– Sojajoghurt, Vollrohrzucker, zerlassene Margarine, Puddingpulver, Zitronensaft und die Vanilleschote vermengen und auf den Teig geben
– den restlichen Teig als Streusel auf die Füllung geben

160°C, Ober-/Unterhitze, ca. 40-45min

Guten Appetit.


Vanillekipferl

(für ca. 60 Stück)

Teig:
200g Weizenmehl
100g gemahlene Mandeln
90g Feinzucker
4EL Pflanzendrink
140g vegane Margarine (Raumtemperatur)

Zubereitung:
– alle trockenen Zutaten miteinander vermischen
– gemeinsam mit Pflanzendrink und Margarine zu glattem Teig verkneten
– in Frischhaltefolie gewickelt für eine Stunde kalt stellen
– Backofen vorheizen
– Teig zu Rolle formen, gleichmäßige Stücke abschneiden und Kipferl formen

180°C, Ober-/Unterhitze, ca. 12 Minuten


Schokotatzen

(für ca. 30 Stück)

Teig:
50g Dinkelmehl
170g Stärke
80g Puderzucker
1 Pckg. Vanillezucker
30g Kakao
200g vegane Margarine
2 EL Pflanzendrink

100g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung:
– alle trockenen Zutaten mischen
– mit Margarine und Pflanzendrink zu glattem Teig verkneten
– in Frischhaltefolie gewickelt mind. eine Stunde kalt stellen
– Teig zu Rolle formen, gleichmäßige Stücke abschneiden und eine Seite mit Gabel eindrücken, anschließend die Tatzen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 12 Minuten backen.
– Während die Tatzen abkühlen  Schokolade hacken und im Wasserbad bei mittlerer Hitze langsam schmelzen lassen
– Tatzen mit der glatten Seite in Schokolade tunken

180°C, Ober-/Unterhitze, ca. 12 Minuten


Pflaumenschnecken

(für ca. 50 Stück)

Teig:
200g Dinkelmehl
70g Rohrohrzucker
1EL Stärke
¼ Zitrone (Schale)
125g vegane Margarine
1 El Pflanzendrink

Füllung:
Ca. 120g Pflaumenmus
¼ TL Zimt

Zubereitung:
– alle trockenen Zutaten miteinander vermengen
– Margarine und Pflanzendrink zugeben und alles gut verkneten
– in Frischhaltefolie gewickelt mind. eine Stunde kalt stellen
– Backofen vorheizen
– Teig halbieren und beide auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen (ca. 20×12 cm)
– Pflaumenmus und Zimt verrühren und auf Teigrechtecke streichen (nicht ganz bis zum Rand)
– Teigstücke einrollen und in ca. 1.5cm dicke Scheiben schneiden

180°C, Ober-/Unterhitze, ca. 12 Minuten


Bananasplit-Cupcakes

(ergibt ca. 6-8 Stück)

Teig:
100g Dinkelmehl
40g Rohrohrzucker
1 Pckg Vanillezucker
1/3 Pckg Backpulver
1TL Stärke
1/2 reife Banane
30ml Öl
100ml Mineralwasser

Topping:
300ml vegane Sahne
2El Sahnesteif
1 Prise Salz
2-3EL Zucker
120g Zartbitterschokolade

Zubereitung:
– alle trockenen Zutaten mischen
– Banane mit Gabel zerdrücken, dazugeben und mit Öl und Wasser glatt rühren
– Teig auf Muffinförmchen verteilen, bei 160°C Umluft ca. 20 Minuten backen
– Sahne mit Sahnesteif und Salz aufschlagen, Zucker einrieseln lassen
– Schokolade im Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen und mit Schneebesen unter Sahne heben
– Sahne mit Spritzbeutel auf Muffins verteilen


Haferflockenkokosbrocken

(ergibt ca. 20 Stück)

Teig:
200g Rohrohrzucker
250g Margarine
100ml Pflanzendrink
1TL Rum
150g Haferflocken
200g Mehl
1TL Backpulver
100g gehackte Nüsse
50g Kokosraspeln
100g Trockenfrüchte

Zubereitung:
– Margarine und Zucker in einem Topf erwärmen, bis Zucker sich vollständig aufgelöst hat
– Milch und Rum vermischen und damit ablöschen
– Haferflocken mit Mehl und Backpulver mischen und nach und nach unter Margarinemischung geben
– Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen
– gehackte Nüsse, Kokosflocken und Trockenfrüchte unter die Masse heben
– Masse mit zwei kleinen Löffeln portionieren und auf Backblech geben

180°C, Ober-/Unterhitze, ca. 15 Minuten


Cheesecake

(für eine runde 26cm-Form)

Teig:
250g Mehl
150g Zucker
100g vegane Margarine
1 Prise Salz
1TL Backpulver
3EL Wasser

Füllung:
400g Sojajoghurt
400g Seidentofu
175g vegane Margarine
2 Pckg Vanillezucker
5-6 EL Zucker
3EL Sojamehl mit
6EL Wasser vermischt
2El Vanillepuddingpulver
2EL Grieß
1 Bio-Zitrone (Schale und Saft)

Zubereitung:
– Ofen auf 200°C vorheizen
– für den Boden alle Zutaten miteinander vermengen und zu bröseligem Teig kneten
– in gefettete Springform geben und einen hohen Rand formen
– für die Füllung all Zutaten mit einem Pürierstab vermischen und auf den Teig geben
– bei 175°C (Ober-/Unterhitze) ca. 50 Minuten lang backen (bei Bedarf den Kuchen zwischendrin abdecken)


Rüblikuchen

(für eine runde 26cm-Form)

Zutaten:
400g Karotten
1 Biozitrone (Saft und Schale)
200g Rohrohrzucker
200ml neutrales Öl
1TL Zimt
1 Pckg Backpulver
400g Vollkornmehl
1 Pckg Vanillezucker
Puderzucker
Fett für die Form

Zubereitung:
– Karotten fein raspeln und mit restlichen Zutaten vermengen
– Teig in gefettete Form füllen
– bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 40-50 Minuten backen
– nach Erkalten mit Puderzucker bestäuben


Schoko-Haselnusstarte

(für eine 20x20cm-Form)

Zutaten:
– 170g gemahlene Haselnüsse
– 150g Dinkelmehl
– 20g Kakao
– 90g Rohrohrzucker
– 160g vegane Margarine
– 3El Sojadrink
– 1 Msp. Zimt
– 1 Msp. Vanille
– 300g Pflaumenmus

Zubereitung:
– trockene Zutaten vermischen
– Margarine in Flöckchen dazu geben, mit Sojadrink und Gewürzen mit Gabel zu einem Teig kneten
– 2/3 des Teiges auf Blech verteilen, schmalen Rand hochziehen
– Teig mit Gabel mehrmals einstechen
– Pflaumenmus auf Teig verteilen
– restlichen Teig mit 1EL Mehl stärken, ausrollen und mit beliebigen Formen ausstechen und auf Tarte legen

180°C, Ober-/Unterhitze, ca. 35 Minuten