Newsletter

Wenn du über zu­künf­ti­ge Ver­an­stal­tun­gen wie Vor­trä­ge, Work­shops, Ak­tio­nen in­for­miert wer­den willst, kannst du dich hier für un­se­ren News­let­ter ein­tra­gen:

E-mail:*

Lesekreise

Unser nächsten Lesekreise finden am

Sonntag, 11.08.2019 Thema: Louise Michel
Sonntag, 08.09.2019 Thema: Beyond Capitalism?
Sonntag, 13.10.2019
Sonntag, 10.11.2019 – Tierische Widerstände: Über das Recht auf Widerstand und die menschlichen Pflichten bei Nichtrückkehr und Abschaffung), von Michael Allen und Erica von Essen | Ausführlich Infos hier.
Sonntag, 01.12.2019 Lesekreis deluxe über das Werk von Birgit Mütherich, 14-17 Uhr in der Chemiefabrik im Rahmen des veganen Wintermarkts 2019

Wir freuen uns sehr, dass der Lesekreis so gut angenommen wird! Die Termine und Themen für 2020 findet ihr hier in Kürze.

Im Lesekreis wollen wir uns mit Büchern, Aufsätzen, Texten und Schriften zum Mensch-Tier-Verhältnis beschäftigen. Wir möchten sowohl Geschichte als auch aktuelle Diskussionen aufgreifen, gemeinsam mit euch lesen und in entspannter Atmosphäre mit euch durchdenken. Es wird einsteiger*innenfreundlich gestaltet sein, besondere Vorkenntnisse sind also nicht nötig.

Der Lesekreis soll auch dazu genutzt werden, um die Gruppe besser kennenzulernen und sich gegenseitig auszutauschen. Wenn du Lust hast mitzumachen oder dir den Lesekreis einfach mal angucken möchtest, komm gerne vorbei.


plakat_wintermarkt2019Am 30.11.2019 findet der 5. Vegane Wintermarkt Dresden statt. Diesmal gibt es zudem noch einen Brunch inkl. Lesekreis am Sonntag, 1. Dezember. Wir werden am Samstag mit einem Info- und Büchertisch dabei sein und organisieren zusammen mit dem Tierbefreiungsarchiv am Sonntag ab 14 Uhr den Lesekreis über die Tierbefreiungsaktivistin, Soziologin und Autorin Birgit Mütherich (ausführliche Infos hier).


 

Hinweis: tierbefreiung dresden sind eine Ortsgruppe von die tierbefreier e.V. Wie bei allen Veranstaltungen des Vereins sind Personen und Gruppen mit faschistischer, rassistischer, sexistischer, homophober und antiemanzipatorischer Einstellung ausdrücklich unerwünscht.