Wir möchten euch ganz herzlich zu unserem nächsten Lesekreis am Sonntag, 10. November 2019 einladen:

Wann: Sonntag | 10. November 2019 | ab 14 Uhr
Wo: Malobeo | alternatives Café & anarchistische Bibliothek | Kamenzer Str. 38a

Diesesmal werden wir uns mit folgendem Text beschäftigen: Animal Resistors: On the Right of Resistance and Human Duties of Non-Return and Abolition (Tierische Widerstände: Über das Recht auf Widerstand und die menschlichen Pflichten bei Nichtrückkehr und Abschaffung), von Michael Allen und Erica von Essen.

Im Tierbefreiungskontext wird im allgemeiner Selbstverständlichkeit davon ausgegangen, dass menschliche für nicht-menschliche Tiere sprechen und sich für sie einsetzen. Können wir aber auch nicht-menschliche Tiere als Widerständler ansehen? Wie verhält sich die Angelegenheit, wenn nicht-menschliche Tiere bspw. auf dem Weg zum Schlachthof entkommen? Und was bedeutet dies in Konsequenz für die Verpflichtungen, die menschlichen Tieren daraus obliegt? Anhand des Textes von Michael Allen und Erica von Essen, welcher im Journal for Critical Animal Studies (JCAS) 2018 erschienen ist, wollen wir mit Euch diese Fragen erörtern und über einige Beispiele solcher Fluchtversuche von nicht-menschlichen Tieren und deren mediale Rezeption sprechen. Keine Sorge: Da es sich um einen englischen Text handelt, wird in diesem Falle nicht gelesen oder vorgelesen, sondern nur nacherzählt. Außerdem wollen wir diesmal weitere Ideen für unsere zukünftigen Lesekreise 2020 sammeln und schon einmal ein bisschen weiter vorplanen. Einige spannende Gedanken hatten wir dazu bereits beim letzten Mal schon zusammengetragen. Wir freuen uns auf euch!

Hintergrund: In regelmäßigen Lesekreisen wollen wir uns mit Büchern, Aufsätzen, Texten und Schriften zum Mensch-Tier-Verhältnis beschäftigen. Wir möchten sowohl Geschichte als auch aktuelle Diskussionen aufgreifen, gemeinsam mit euch lesen und in entspannter Atmosphäre mit euch durchdenken. Außerdem wird es Kuchen oder Kekse, Kaffee und Tee geben. Unsere Lesekreise sind einsteiger*innenfreundlich gestaltet und es sind keine besonderen Vorkenntnisse nötig. Der Lesekreis soll auch dazu genutzt werden, um uns besser kennenzulernen und sich gegenseitig auszutauschen. Wenn du Lust hast mitzumachen oder dir den Lesekreis einfach mal angucken möchtest, komm gerne vorbei.


Mehr Infos zum Journal for Critical Animal Studies (JCAS) und die Ausgabe bzw. den Text gibt es hier.
Da es sich um einen englischen Text handelt, werden wir in dieses Mal nicht lesen sondern nur nacherzählen.

Image from rawpixel.com