Ein Stadtrundgang aus Tierbefreiungsperspektive

Am 11. September fand im Rahmen der Libertären Tage 2018 der Stadtrundgang „Quo vadis Tier?“ statt. Aus Tierbefreiungsperspektive erkundeten wir die Dresdner Neustadt. Startpunkt war das Militärhistorisches Museum Dresden.

mhm_parcours

Im Militärhistorsichen Museum befinden sich neben der chronologisch angeordneten Ausstellung zum Militär und seiner Geschichte mehrere Themenparcours. Ein Parcours beschäftigt sich – aus militärischer Perspektive – mit dem Thema Tiere beim Militär. Im August 2017 besuchten Aktive des tierbefreiungsarchivs das Museum mit besonderem Augenmerk auf den Themenparcours. Einen ausführlichen Bericht über den Besuch findet ihr hier.


QuoVadisTier

Insgesamt wurden während des Rundgangs 11 Orte angelaufen. An jedem Punkt gab es ausführliche Informationen und Hintergründe zum jeweiligen Thema. Welche Orte wir im Rahmen der Spurensuche besucht haben, könnt ihr hier erfahren. Dort findet ihr auch den Flyer zum Stadtrundgang als pdf zum runterladen.

Alle Fotos: tierbefreiungsarchiv