Newsletter

Wenn du über zu­künf­ti­ge Ver­an­stal­tun­gen wie Vor­trä­ge, Work­shops, Ak­tio­nen in­for­miert wer­den willst, kannst du dich hier für un­se­ren News­let­ter ein­tra­gen:

E-mail:*

Für einen Zirkus ohne Tiere!
Kundgebung vor dem Circus Voyage
Samstag, 20. April 2019 ab 15:30 Uhr
Cockerwiese Dresden

Ab dem 20. April gastiert der Circus Voyage mit der“größten tierischen Circusshow“ auf der Cockerwiese Dresden. Angekündigt sind „Elefanten, Nilpferd, Giraffe und vieles mehr“. Zur Premiere findet am 20. April ab 15:30 Uhr eine Kundgebung gegen die Ausbeutung von Tieren in der Manege statt. Kommt vorbei und zeigt Circus Voyage, was ihr von Zirkusnummern mit Tieren haltet!

Für Tiere bedeutet Zirkus kein Spaß, sondern ein Wechselspiel aus Stress im grellen Licht, Lärm der Manege und eintöniger Langeweile in Käfigen und Transportern. Für die natürlichen Bedürfnisse und Verhaltensweisen der Tiere ist in der Manege kein Platz. Sie werden lebenslänglich eingesperrt und für „Kunststücke“ zu einem artwidrigen Verhalten gezwungen. Was zählt sind nicht die Bedürfnisse der Tiere, sondern lediglich der zu erzielende Profit und die Unterhaltung des Publikums – auf Kosten der Tiere.

Egal ob es sich um Wildtiere handelt oder nicht – jedes Tier ist ein fühlendes Individuum mit eigenem Charakter. Jedes Tier sollte ein Leben frei von menschlicher Verfügungsgewalt führen können!

Wie immer gilt auch hier: Nationalistische, rassistische, antisemitische, sexistische, homophobe, inter- und transfeindliche Menschen, sowie Verschwörungstheoretiker*innen und Querfrontler*innen aller Art sind ausgeladen!


Lesekreise

Unsere Lesekreise finden am Sonntag, 24. Februar, 31. März und 28. April 2019 ab 14 Uhr im malobeo statt.

Im Lesekreis wollen wir uns mit Büchern, Aufsätzen, Texten und Schriften zum Mensch-Tier-Verhältnis beschäftigen. Wir möchten sowohl Geschichte als auch aktuelle Diskussionen aufgreifen, gemeinsam mit euch lesen und in entspannter Atmosphäre mit euch durchdenken. Es wird einsteiger*innenfreundlich gestaltet sein, besondere Vorkenntnisse sind also nicht nötig.

Mehr Infos


Offene Treffen

Bei den Treffen könnt Ihr euch mit Aktiven austauschen, vernetzen und über Aktionen informieren. Wir möchten offenen Treffen zudem mit ausgewählten Themen, bewegungsrelevanten Debatten oder Projektvorstellungen verknüpfen, um euch somit einen aktuellen Einblick in die Tierrechts- und Tierbefreiungsbewegung zu geben.


 

Hinweis: tierbefreiung dresden sind eine Ortsgruppe von die tierbefreier e.V. Wie bei allen Veranstaltungen des Vereins sind Personen und Gruppen mit faschistischer, rassistischer, sexistischer, homophober und antiemanzipatorischer Einstellung ausdrücklich unerwünscht.