Vortrag und Diskussion mit Friederike Schmitz
in Kooperation mit der extinction rebellion Ortsgruppe Dresden

  • Dienstag, 12.03.2019 um 19:00 Uhr
    Hole of Fame (Königsbrücker Str. 39, 01099 Dresden, www.holeoffame.de)

Wenn sich Politik und Wirtschaft nicht in kürzester Zeit drastisch verändern, steuert die Erde auf eine katastrophale Erwärmung von mehr als drei Grad Celsius zu. Das bedeutet nicht nur Tod, Armut und Elend für hunderte Millionen Menschen und Tiere, sondern bedroht unsere ganze Zivilisation. Das sechste große Artensterben ist bereits im vollem Gange. Heutige Kinder und Jugendliche könnten in ihrer Lebenszeit die Vernichtung fast aller Ökosysteme erleben.

Um das zu verhindern, reichen kleine Konsumveränderungen nicht aus: Wir müssen Grundprinzipien unserer Gesellschaft hinterfragen. Die Regierungen und andere globale Akteur*innen sind weit davon entfernt, die nötigen Schritte zu unternehmen.

Es ist daher Zeit für eine massenhafte, gewaltfreie Rebellion. Die Bewegung „extinction rebellion“ hat im Herbst 2018 mit beeindruckenden Aktionen in Großbritannien angefangen. Jetzt bilden sich auch Gruppen überall in Deutschland. Wir sind am Zug!

Nach dem Vortrag wird es Zeit geben bei Getränken und Essen erste Eindrücke zu teilen und gemeinsam über den Vortrag zu reden. Es wäre
schön, wenn du etwas für’s vegane Mitbringbuffet mitbringst. Dabei können wir uns auch darüber austauschen, was in unseren lokalen Kontexten passieren kann und sollte!

Mehr über extinction Rebellion: Webseite | Facebook | Twitter

Friederike Schmitz ist Autorin und Referentin mit den Schwerpunkten Ethik und Politik der Mensch-Tier-Beziehung, Umweltethik und Klimagerechtigkeit. www.friederikeschmitz.de

Stimmen der Rebellion (Voices of the Rebellion) from jakob k on Vimeo.