Der vegane Wintermarkt in Dresden ging am 30. November und 1. Dezember 2019 in die fünfte Runde. Und auch wir waren, wie so viele andere, von dem Ansturm, dem Interesse und dem positiven Feedback begeistert. Ihr habt uns die Bücher, Sticker und Patches geradezu aus den Händen gerissen. Durch eure Unterstützung konnten wir mit unserem Solistand für die Hamburger Illustratorin Katharina Rot knapp 400 € einnehmen. Darüber waren sehr glücklich und möchten uns ganz herzlich bei euch allen für diesen gelungenen Tag bedanken. Ein besonderer Dank gilt der Black Tomato Crew, die weiterhin an dem unkommerziellen Konzept festhalten und durch ihre Organisation den Tag erst ermöglicht haben. Wir freuen uns jetzt schon auf nächstes Jahr!

Der Vegane Wintermarkt findet auf dem Gelände der Chemiefabrik statt. Auch dieses mal gab es verschiedenste Stände von Künstler*innen der Tierrechts/Tierbefreiungsbewegung, politischen Infoständen, Kunsthandwerk bis hin zum klassischen Essensangebot. Neben den Ständen hatte ihr auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit euch beim Bühnenprogramm über aktuelle Themen zu informieren. So gab es einen Vortrag zu „Klimakrise und Rechtsruck – Eine Einführung“ von der URA (Undogmatische Radikale Antifa Dresden) und die Filmvorführung „Die Mission der Lifeline“ mit Filmemacher Markus Weinberg. Durch das Solikonzert im Rahmen des Wintermarktes mit Alarmsignal, VSK und Die Uiuiuis konnten zudem stolze 2.500,- EUR Spenden für das Dorf der Jugend in Grimma gesammelt werden.

Erstmals gab es am Sonntag noch einen Brunch, bei dem wir mit dem Info- und Büchertisch dabei waren und zusammen mit dem Tierbefreiungsarchiv  einen Lesekreis über die Tierbefreiungsaktivistin, Soziologin und Autorin Birgit Mütherich veranstalteten.