Zum jährlichen Hechtfest in der Dresdner Neustadt hatten wir am Samstag den 28. August ab 15 Uhr einen Stand mit Infotafeln zu den Besetzungen und Räumungen des Boehringer Geländes in Hannover 2009 sowie in Wietze 2010 und zu den Repressionen in Österreich aufgebaut. Von Seiten der Festbesucher gab es ein reges Interesse an den von uns verkauften veganen Kuchen und so wurde sich über Rezepte und Zutaten, aber auch zu Themen tierrechtsrelevanten Themen ausgetauscht. Die Einnahmen aus dem Kuchenverkauf werden der Praxis in Löbtau gespendet, die in der Nacht zum 19. August Opfer eines rechtsextremistischen Brandanschlags wurde.