Montag, 17.05.2010 Auftakt zur Klimawoche

Am Montag Morgen gegen 10.30 Uhr wurde die Klimawoche an der TU Dresden mit einer Eröffnungsrede gestartet. Die regionale Presse war natürlich auch vor Ort und hat eine Menge Interviews geführt. Ein besonderer Hingucker für die Studierenden waren sicherlich die Kuhkostüme des Nandu e.V., die auf diese Weise für ihre neue Kampagne gegen den Milchkonsum geworben haben. Außerdem gab es weitere Infostände von Greenpeace, Nandu, VEBU, Mensa universale und natürlich unserer Tierrechtsgruppe. Es entstanden vereinzelt Gespräche, aber der Focus galt definitiv dem Infomaterial. Besonders die praktische Umsetzung, die vegane Ernährung, stieß bei vielen Studierenden auf großes Interesse. Es wurden sehr viele vereinzelte Rezepte und Vegan Kochbücher gekauft und mitgenommen.

Alle Hände voll zu tun hatte auch der vegan Koch Attila Hildmann, der für diese Woche die Mensa mit veganen Gerichten bereichert. Fehlkalkulation hieß es, da die geplanten 800 Menus einfach nicht ausreichten. Am ersten Tag wanderten 1060 Menus aus der Küche. Das ist ein eindeutiges Zeichen dafür, dass es endlich Zeit wird, den Speiseplan der Mensa mit veganen Angeboten zu erweitern.
Rundum ein sehr gelungener 1. Tag der Klimawoche.