Im sehr gut besuchten Café „v-cake“ stellte Andre Gamerschlag, Vorstandsmitglied im Verein „die tierbefreier e.V.“, am 23. April 2015 den Sammelband „TIERBEFREIUNG – Beiträge zu Profil, Strategien und Methoden der Tierrechtsbewegung“ vor.

Nach einer ausführlichen Vorstellung des Vereins und des Magazins „TIERBEFREIUNG“ berichtete Andre über die Hintergründe und Motivation zum Buch. Anschließend stellte er die zentralen Fragen und damit verbundenen Diskussionen vor, mit denen sich die Beiträge im Sammelband beschäftigen.

Wir freuen uns sehr über das Interesse. Vielen Dank an alle, die vorbeigekommen sind! Und natürlich Danke an Andre für die Einblicke und an das Café „v-cake“ für die Bereitstellung ihrer Räumlichkeiten!

cover_sammelband_tierbefreiungDer Sammelband erschien zum Jubiläum des Magazins „TIERBEFREIUNG„. Er möchte über Diskurse in der Tierrechts-/Tierbefreiungsbewegung informieren und eine offene Debattenkultur schaffen. Welche unterschiedlichen Positionen und Perspektiven gibt es? Was ist das richtige Verhältnis von Toleranz und Kritik oder von Theorie und Praxis? Wie unpolitisch darf oder wie politisch muss die Bewegung sein? Wie steht die Bewegung zu Vegetarismus und Tierschutz? Welche Strategien und Methoden, etwa Formen von Demonstrationen, sind sinnvoll? Welche Bedeutung haben direkte Aktionen (Befreiungen und Sabotagen) oder Lebenshöfe? Einige der Beiträge haben Diskurse in der Bewegung angeregt oder beeinflusst, während andere typische Positionen darstellen. Die Sammlung umfasst also nicht nur anerkannte Standpunkte, sondern verdeutlicht auch die Vielseitigkeit und die Meinungsverschiedenheiten innerhalb der Bewegung.

Infos: http://www.compassionmedia.org/tierbefreiung/

Wir freuen uns über Feedback!