Die Tierrechtsgruppe Dresden hat eine Knastpatenschaft für Hanna übernommen, um Solidarität mit ihren Aktionen auszudrücken. Wir befürworten Aktionen, die sich gegen Gewalt an Menschen und Tieren richten, die Ausbeutung, Krieg und Ungerechtigkeit verurteilen und sabotieren. Gegen Käfige und Knäste!
(krieg.nirgendwo.info)